Karl-Josef Müller - Stammgast in Berlin seit 1997

Der Referent Karl-Josef Müller ...

... ist bekannt als Autor der Materia Medica "Wissmut", aus Publikationen in Fachzeitschriften sowie aus zahlreichen Fortbildungen im gesamtem Bundesgebiet. Er arbeitet seit 1986 in eigener homöopathischer Praxis für Klassische Homöopathie in Zweibrücken (Rheinland-Pfalz). Für ihn gibt es keine "großen" oder "kleinen" Mittel, nur bekannte und unbekanntere, denn tiefgründig verordnet hat jede Arznei ein umfassendes Heilpotenzial. Da bei der homöopathischen Umsetzung der individuellen Informationen Repertorium und Materia Medica manchmal unzureichend sind, wird in Einzelfällen anschaulich vermittelt, wie ergänzende Hinweise aus anderen Natur- und Geisteswissenschaften als zusätzliches Werkzeug hinzugezogen werden können.

Das Seminarhaus - A&O Hostels am Hauptbahnhof
Das A&O Hostels befindet sich in der Lehrter Str. 12: https://www.aohostels.com/de/berlin/berlin-hauptbahnhof/

Fortbildungspunkte 
Es werden 13 Unterrichtseinheiten Fachfortbildung und 2 klinische Fortbildungspunkte zum Qualifizierungsnachweis durch SHZ & BKHD attestiert. Ärzte erhalten 15 FoBi-Punkte für den Erhalt des DZVhÄ-Diploms (wird beantragt).


Wünschen Sie ca. zwei Monate vor einer Fortbildung in Ihrer Nähe eine Benachrichtigung?
Sie erhalten, je nach Nähe zu den Seminarorten, eine bis max. vier Mails/Jahr. Hier geht es zur Freigabe.

5./6. September 2020 - "Schrei- und Klammerbabys - und ihre Mütter"

Der Titel der Fortbildung ist selbstredend: Es kommen Arzneien aus dem Tier- und Pflanzenreich dran und ein größerer Block gilt verschiedenen körpereigenen Substanzen, den Sarkoden. Bei allen Praxiserfahrungen dreht es sich mehr oder minder um eine schwierige, zu enge, "ungelöste" Mutter-Kind-Verbindung. Sie hören neue Fälle aus dem Bereich der "Muttermittel" – Placenta, Umbilicus (Nabelschnur) und Oxytocinum –, des Weiteren auch Heilungen mit Cholesterinum, Calciferolum = Vitamin D und Lacrimae (Tränen), die die spannende homöopathische Thematik und Struktur dieser Substanzen enthüllen. Natürlich werden beim Stichwort "Klammern" Lianenfälle dabei sein, unter anderem von der Yamswurz Dioscorea villosa und der Droge Banisteriopsis caapi … und einigen mehr. Auch bei Pilzen wie Candida albicans oder Secale cornutum kann die Mutter-Kind-Abgrenzung defizitär sein. "Schreien und Brüllen" sind unter anderem beim Löwen Lac leoninum und beim Panther Panthera leo angesagt, eher "gemächliches" Klammern dagegen beim Faultier Bradypus.

Teilnahmegebühr: 200 € bis 5. August, danach 210 €.
Teilnahme an einem Tag: Samstag: 120 €, Sonntag 110 €.
Gruppenermäßigung: 15 % ab drei Personen. (Gruppenmitglieder bitte mit Name, Adr. und E-Mail im untersten Textfeld angeben oder per E-Mail mitteilen.)

Der Veranstaltungsflyer wird Ende November an dieser Stelle eingestellt.

Teilnahmebedingungen inkl. Rücktrittsbedingungen (anklicken zum Auf- und Zuklappen)


Seminaranmeldung Berlin 5./6. September

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder!
Wünschen Sie vor einem Seminar in Ihrer Nähe eine Mail (max. fünf Mails/Jahr)? Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Diese Freigabe ist jederzeit beim Veranstalter Thomas Schweser widerrufbar.
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen. (Teilnahmebedingungen: siehe untenstehender Link)
Ich stimme der Verwendung meiner personenbezogenen Daten zu. (Datenschutzerklärung: siehe Link unten)